Herzlich Willkommen beim  ASV "Biet an" Pahlen-Dörpling  e.V.
 

Rezepte



Pikante Fischpfanne

Zutaten: verschiedene Fischfilets ( z.B. Zander, Barsch, Dorsch, Lachs ) Knoblauch, Zwiebel, Tomaten, Paprika, Limette, Salz, Pfeffer, Fischgewürz, Kokosmilch, Olivenöl, Petersilie, wer hat und mag frische Kräuter aus dem Garten  

Zubereitung: Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden, in Limette, Salz, Pfeffer und Fischgewürz für ca. 30 min marinieren      Zwiebelwürfel, Paprikestreifen, Tomatenstücke in der Pfanne in Öl ca. 5 min andünsten, mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen  Fischstücke darauf legen evt. mit Kräuter verrühren,  und ca. 15 min bei geschlossenem Deckel weiter köcheln lassen, Kokosmilch    dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen, Petersilie darüberstreuen  

Dazu schmeckt Reis oder Baguette und ein Gläschen trockener Weißwein. 

Guten Appetit !                                                                                              

Herbstlicher Zander 

Zutaten: Zanderfilet, Ei, Semmelmehl, Kräuter, geriebenen Parmesankäse, Pfeffer,  Salz, Öl zum Braten, Brühe, Steckrübe, Tomaten an der Rebe  Zubereitung: Steckrübe schälen und würfeln und in Brühe kochen, danach Stampfen, Semmelmehl mit Parmesan und Kräutern mischen, das Zanderfilet erst durch das geschlagene und gewürzte Ei ziehen, dann im Semmelmehlmix wenden, im Öl braten, zum Schluss noch kurz die Tomatenrebe mit braten und alles anrichten 

Einfach und lecker !   


Geräucherter Heringsrollmops

Zubereitung: Geschlachtete Heringe eine Nacht nach Geschmack in Salzwasser einlegen, danach Mittelgräte entfernen, Gewürz bereitstellen        (dünn gehobelte Zwiebelscheiben, kleine Gewürzgürkchen, Senf, Kräuter, Fischgewürz und Zahnstocher), aufgeklappte Heringe mit Senf bestreichen und mit restlichen Zutaten belegen, mit 2 Zahnstochern fixieren

Räucherofen vorheizen, Rost für die Ablage der Rollmöpse mit Öl einpinseln, damit sie nicht ankleben. Die Rollmöpse bei 60 - 80 Grad ( je nach Räucherofen und Größe der Heringe) in den Ofen verbringen und gleich Rauch geben ohne vorherigen Garvorgang. Nach einer Stunde die Temperatur langsam sinken lassen.

                         Duftet lecker und schmeckt mit einem schönem Bierchen !